Der rheinische Straßenfasching (jaja Karneval) hat sich für eine kleine Fototour angeboten und ich bin die 5. Aufgabe im Projekt 52, (eigentlich für die 5. Woche) angegangen. 

Thema: Raus aus der Mitte. Mit Hilfe der Drittelregel sollten die Motive herausgehoben werden.

Ist beim Fasching gar nicht so einfach, da die Motive sehr gedrängt sind. Und apropos Fasching: Kann mir jemand erklären, was das für ein Quatsch ist, sich an den Straßenrand zu stellen, laut Kamelle zu schreien und dann abgelaufene harte Süßigkeiten aus den Fützen zu fischen? Gefühlt die Hälfte der Menschen war aus diesem Grund da (ich rede nicht von den Fünfjährigen..)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*