Vor 2. Tagen gab es eine ziemlich lange Mondfinsternis über Europa zu sehen. Und obwohl gerade am Anfang einige Wolken den Blick auf den Mond versperrt haben, hatte ich vom Inselsberg ab ca. 22:30 Uhr eine relativ gute Sicht. Selbst der Mars rechts unterhalb des Mondes (der deutliche hellere Punkt auf dem letzten Bild) war irgendwann zu erkennen.

 

Außerdem geht es weiter im Projekt52 – diese Woche ist das Thema Schwarz-Weiß Fotografie. Da hat sich der Mond natürlich auch angeboten. Außerdem habe ich versucht mit einem Blitz ein paar harte Schatten usw. zu erzeugen, die in Schwarz-Weiß einen brauchbaren Kontrast erzeugen. Naja, der Mond ist schöner 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*