Unser Wachhund am Strand ;-)
Unser Wachhund am Strand 😉

Die letzten vergangenen 4 Tage war echt schön hier. Es war weiter warm und die Schule macht auch weiter Spaß, zu mal Fortschritte hörbar sind 😉

Am Mittwoch hatten wir von 15 Uhr bis so 18:30 Uhr eine Stadtführung durch Valparaiso.

Am Freitag sind wir nach der Schule mit dem Micro (kleiner Bus für so 30 Leute) nach Vina del Mar gefahren (die Nachbarstadt). Dort ist es auch schon echt hübsch und im Vergleich zu Valparaiso deutlich moderner, breitere Straßen und es ist auch sauberer.

Samstag Mittag sind wir mit dem Bus dann wiederum nach Laguna Verde, einen kleiner Stadt über dem Berg. Der Strand dort ist echt angenehm. Wir hatte dort auch einen tierischen Aufpasser 🙂

6 thoughts on “Tag 9 bis Tag 12 – mehr Valparaiso, Vina del Mar und Laguna Verde”

  1. Hi mein Guter,

    so zwei Wochen sind seit dem Abflug vorbei, man glaubt ja gar nicht wie schnell das geht.
    Noch ein paar Tage die Schulbank drücken und dann geht es ja erst richtig los für euch.

    Fotos sind Top weiter so……… (könntest dein Geld damit verdienen)

    lieben Gruß aus der gelben Hölle…..
    Webduck 😉

    1. Jo die ersten beiden Wochen vergingen echt wie im Flug.
      Gestern haben wir das nächste Hostel gebucht, in Talca, ab Samstag dann. Von dort aus wollen wir irgendwie zum Reserva Nacional Radal Siete Tazas
      Danke! Glaube aber kommerziell ist das nicht interessant. Auf den Microstock-Portalen bisher 0 Verkäufe 😉

      Liebe Grüße zurück 🙂

  2. Beim komischen Baum würde ich vermuten, dass es sich da um den „Blütenstamm“ einer Agave handelt.
    Die bunten Häuser wirken im Stadtbild echt Stimmungssteigernd.
    Bist Du auch mit den Aufzügen gefahren oder lieber die steilen Straßen hochgeächtzt?
    Hast du schon etwas an Umfang verloren oder ist das Essen einfach zu gut für die Region?
    Viel Spaß Euch noch.

    1. Hm, kann gut sein. Wir sind bei sowas halt leider total raus.
      Die Aufzüge haben wir ein paar mal benutzt, eher aus touristischen Gründen 😉 Sonst ist Treppen und Bergesteigen angesagt.
      Ach na bestimmt nen bissel 😉 Das Essen ist zwar echt gut, aber wir kochen auch selbst, sonst ist es nicht auf Dauer bezahlbar.
      Danke! Dir auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*